Hübsche kleine Serpentinen geben zwischen steilen Aufstiegen und Schwindel erregenden Abstiegen hinter jeder Wendung den Blick auf eine herrliche Landschaft frei. Lassen Sie sich verzaubern vom üppigen, tropischen Regenwald, der sich über die Abhänge vor Ihnen zieht, von der Erhabenheit der Montagne Pelée über der Bucht von Saint Pierre oder vom Rocher du Diamant, der urplötzlich vor Ihren Augen auftaucht.

Im Nord-Osten der Insel besitzt Saint-Joseph die größte Waldzone Martiniques.

Es ist wahrscheinlich der Anblick bei der Ankunft mit dem Boot, der die Hauptstadt zur schönsten Stadt Martiniques macht.

Auf der Atlantikseite Martiniques gelegen ragt die Halbinsel La Caravelle 12 km in den Ozean und bietet spektakuläre und allgegenwärtige...

Die Montagne Pelée ist mit ihren 1.397 m der höchste Gipfel Martiniques.

Tombolo ist ein Ausdruck italienischen Ursprungs und bezeichnet einen Dünenstreifen, der über eine Wasserfläche hinweg zwei Landflächen...

Im Süden Martiniques, auf der Atlantikseite, befinden sich in der Bucht von François acht kleine Inseln, von denen einige sehr anschauliche...